Hatte Will Smith eine Wahl?

Hatte Will Smith eine Wahl?

❓ Hatte Will Smith eine Wahl

Kann es sein, dass uns extrem starke Emotionen keine andere Wahl lassen, als mit Kampf, Flucht oder Todesstarre zu reagieren und dass er die Ohrfeige nicht verhindern konnte?

Unser natürlicher Überlebenstrieb ist ein wesentlicher Mechanismus, der individuelle Reaktionen beeinflusst und unser gesellschaftliches Zusammenleben reguliert. So gibt es starke Emotionen nicht nur, weil sie unsere Welt turbulenter und abwechslungsreicher machen, sondern weil sie das Miteinander gestalten.

Will Smith hat mit seiner Ohrfeige eine Grenzüberschreitung gestoppt 🛑.

Als Mediatorin und Konfliktexpertin habe ich es häufig mit starken Emotionen zu tun, die manchmal in verbale und/oder körperliche Fouls münden und damit die Problemlage verschlimmern. Aber es geht auch anders.

Es reichen 7️⃣  Sekunden, um aus dem automatischen Muster, in diesem Fall einer Ohrfeige, auszusteigen. Dann bleibt der berechtigte Ärger und das Bedürfnis Grenzen zu setzen – doch dafür gibt es effizientere Wege.

Wir alle wissen, dass es schwer ist und dass es machbar ist, wissen wir auch.

🔑 Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.“

Viktor Frankl

❗ Will Smith hatte eine Wahl ❗

Wer hat Schuld, wenn eine Situation aus dem Ruder läuft?

Keine Frage. Jegliche Gewalt als Mittel der Konfliktregelung ist nicht nur ungeeignet, sondern auch abzulehnen.

Beschäftigt man sich mit den Hintergründen oder Ursachen von Konflikten trifft man häufig auf das Thema❔ „Klärung der Schuldfrage“ ❔.

Typischerweise kommen dabei die beteiligten Konfliktparteien zu höchst abweichenden Ergebnissen, so dass man fast den Eindruck erhält, es handle sich um unterschiedliche Ereignisse. In den jeweiligen Erzählungen und Erklärungen zum Konflikt werden Einzelheiten weggelassen, andere Teile überdimensional gewichtet und die eigenen Sichtweisen begründet.

Für beide Seiten ist es bald klar: der andere ist schuld 😤!

Das ist der Weg ➡️ REIN in den KONFLIKT 💥 und je länger es dauert, desto schwieriger wird das Umkehren.

Egal um welches Problem es sich handelt, beruflich oder privat: die Beschäftigung mit der Schuldfrage bringt keine Lösung im Gegenteil. Eine einfache Regel in Konflikten lautet: „Gib dem anderen die Schuld und die Situation wird sich verhärten – immer!“

🔚 RAUS aus dem KONFLIKT führt die KONFLIKTERHELLUNG: welche unterschiedlichen Interessen, Bedürfnisse und welche gemeinsamen Lösungsideen gibt es?

Voraussetzung ist die Wiederherstellung der Gesprächsbasis 💬.

In vielen Fällen hilft eine neutrale dritte Person (Konfliktexpert:in / Mediator:in) bei der konstruktiven Gesprächsführung.

Wie sieht Ihr Weg aus dem Konflikt aus?  Wie lösen Sie Konflikte?

#Mediation #Fehlerkultur #Konflikt

Share:

Mehr Beiträge

BEZIEHUNGSORIENTIERTES FÜHREN

Teil 1: Wer lebt und arbeitet steht auch in Beziehungen Mitdenken, Verantwortung zeigen, innovativ sein –  all das schenken Mitarbeitende dem Unternehmen, wenn sie sich

So geht work-life-balance…

….work-life-balance ⚖️? Ist das nicht ein komischer Gedanke 🙃? Da gibt es also das Leben ✨ einerseits und die Arbeit 💻 andererseits und man erholt

Die (Arbeits-)welt steht Kopf?

iDie (Arbeits-) Welt steht Kopf? Folge 1 Personalsuche Mit Personalverantwortlichen ins Gespräch zu kommen führt in letzter Zeit häufig zu folgendem Satz: „Ich finde einfach

Beratungsgespräch vereinbaren!